Archiv 2016

Grüne fordern Region und Stadt Hannover auf, geplanten Wohnungsbau am Kronsberg und Naturschutzgebiet nicht durch Erdölförderung zu gefährden    Mehr »

GRÜNE wollen Bürgerversammlungen in den Stadtteilen Ronnenberg und Empeldeinstitutionalisieren und deren regelmäßige Durchführung in die Hauptsatzungaufnehmen.   Mehr »

Grüne gratulieren den Radlerinnen und Radlern in der Region Hannover zum ersten Platz beim STADTRADELN in der Kategorie „Fahrradaktivste Kommune mit den meisten Radkilometern“.     Mehr »

Die gewählten grünen Ratsleute haben sich zu der konstituierenden Sitzung zusammengefunden. Die neue GRÜNE Fraktion im Rat besteht aus fünf Personen, Dorothea Pein und Jens Williges aus Ronnenberg, Andreas Beichler und neu Uwe Buntrock aus Empelde und ebenfalls neu Michael Kühn aus Benthe.      Mehr »

Grüne haben Sorge, dass die guten Standards im Bereich des Klimaschutzes und der Biodiversität von rot-schwarz zu Grabe getragen werden.   Mehr »

Die Grünen in Ronnenberg haben ihr zweitbestes Ergebnis bei Kommunalwahlen erkämpft.   Mehr »

„Die Grünen halten die von der Verwaltung vorgelegte Planung einer zweizügigen verlässlichen Grundschule für nicht ausreichend“, betont Ratsherr Andreas Beichler.   Mehr »

Noch eine Woche können sich die Bürger*innen bei den Grünen über ihr zukünftiges Wahlprogramm zur Kommunalwahl am 11. September informieren.   Mehr »

Am Donnerstag, d. 11.08.2016 fand im Roten Faden eine Veranstaltung der GRÜNEN zum Thema Integration durch Arbeit statt.   Mehr »

Der Grüne Bundestagsabgeordnete Sven Christian Kindler war im Rahmen seiner Sommertour zu Besuch in Ronnenberg.   Mehr »

Antrag zur Biodiversitätsstrategie der Region Hannover.   Mehr »

Ja, DIE GRÜNEN Ronnenberg konnten in den letzten Jahren Ronnenberg an vielen Punkten zum Positiven gestalten.   Mehr »

DIE GRÜNEN in Ronnenberg gehen mit bewährten Kräften und neuen Gesichtern in die Wahl. Unter den 16 Kandidatinnen und Kandidaten für den Stadtrat sind 7 Frauen und 9 Männer, das Alter reicht von 18 bis 79 Jahren.   Mehr »

Auch andere Standorte müssen diskutiert werden.   Mehr »

 

Ein halbes Jahr lang haben die Ronnenberger Rats-Grünen einen Teil ihrer Aufwandsentschädigungen gespart.

 

   Mehr »

Grüne Kandidat*innen für den Ortsrat Benthe

Der Grüne Schaukasten im Juni/Juli

Bei viel Regen radelten ein paar unerschrockene Grüne aus Ronnenberg bei der Fahrradsternfahrt zum Autofreien Sonntag mit.   Mehr »

Zusammem mit dem Landvolkkeisverband Hannover e.V. veranstalteten die Grünen in Ronnenberg eine Veranstaltung zum Thema: "Leguminosen in Niedersachsen – eine neue Einkommensquelle?"   Mehr »

„Wir haben Umweltprobleme mit alten Kalibergwerken und mit der Abdeckung von Halden zum Beispiel durch schadstoffhaltige Stoffe“, sagt Ulrich Schmersow, umweltpolitischer Sprecher der Regionsfraktion Bündnis 90/Die Grünen.   Mehr »

„Man sieht, dass in Feld und Flur durch die Landwirtschaft wieder massiv Glyphosat und andere Totalherbizide eingesetzt werden. Dabei wird auch oft nicht vor Wegeseitenrändern haltgemacht“, sagt Ulrich Schmersow, umweltpolitischer Sprecher der Regionsfraktion Bündnis 90/Die Grünen. „Dieser Missbrauch trägt zur weiteren Verarmung der biologischen Vielfalt bei.“

 

   Mehr »

27. Mai um 19:00 Lütt-Jever-Scheune, Ronnenberg

 

   Mehr »

Das Faltblatt der Grünen in Ronnenberg-Benthe   Mehr »

Grüne aus Ronnenberg waren auf Einladung des Grünen Bundestagsabgeordneten Sven Christian Kindler im Film: Democracy - Im Rausch der Daten.   Mehr »

„Ich möchte von der Regionsverwaltung wissen, ob die Empfehlungen der Strahlenschutzkommission in dem Katastrophenschutzplan der Region Hannover umgesetzt sind“, sagt Ulrich Schmersow, umweltpolitischer Sprecher der Regionsfraktion Bündnis 90/Die Grünen.   Mehr »

TTIP kennt inzwischen jeder. Eine Meinung dazu haben sich inzwischen auch die meisten gebildet und die überwiegende Mehrheit ist dagegen, dass Europa zu einem Spielball wirtschaftlicher Interessen wird. Es gibt eine gigantische Zahl von Unterschriften gegen dieses Freihandelsabkommen und das Verheimlichen der Tücken, die in ihm stecken. Also insoweit nichts Neues.   Mehr »

Durch die Investor-Staat-Klagen entmachten die Parlamente sich freiwillig, über Gesetzte sollen zukünftig Großkonzerne entscheiden.   Mehr »

Grüne bei Stadtempfang

Für einen fairen Welthandel!
Kindler und Grüne in Ronnenberg rufen zur Demo gegen TTIP und CETA in Hannover auf   Mehr »

Grüne in Ronnenberg-Benthe mit Info Stand zu TTIP

Bei der Wahlversammlung von Bündnis 90/Die Grünen am 16. April für die KandidatInnen zur Wahl der Regionsversammlung wurde Ulrich Schmersow aus Ronnenberg für den Wahlbereich 14 (Hemmingen, Wennigsen, Ronnenberg und Springe) mit mehr als 95% der Stimmen wieder auf Listenplatz 1 gewählt.   Mehr »

Mit Entsetzen und Besorgnis hat der Vorstand von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN auf die Pressemeldung über die Schüsse auf die noch nicht bewohnte Flüchtlingsunterkunft am Sportpark im Stadtteil Empelde reagiert.   Mehr »

In Deutschland werden jährlich werden etwa 48 Millionen männliche #Küken kurz nach dem Schlupf getötet. Sie legen keine Eier, setzen keine Fleischmasse an und sind daher für die Geflügelwirtschaft nicht zu gebrauchen. Nur wenn das #Tierschutz-Gesetz geändert wird, kann das gestoppt werden.

Lasst uns unseren Kindern statt #Rassismus lieber Toleranz und Nächstenliebe beibringen.

 Setzt heute am Welttag gegen Rassismus dafür ein Zeichen!

Die EU-Kommission will das gesundheitsschädliche Pestizid Glyphosat für weitere 15 Jahre zulassen. Die Kommission ignoriert damit alle Bedenken von Wissenschaftlern.

Die Weltgesundheitsorganisation hält das Pestizid für wahrscheinlich krebserregend.

"Die trotzdem aktuell steigende Gesamtneuverschuldung der Stadt, die prognostizierte Summe hat sich im Vergleich zur Haushaltseinbringung inzwischen auch ein wenig reduziert (minus 683.200 € auf 8.481.600 €), liegt ausschließlich in langfristigen Investitionen begründet, wie Schul- und Kitaneu-/ausbau und der Abwasserkanalsanierung, alles Pflichtaufgaben. Jedoch müssen wir diese Kredite nicht durch weitere Kredite für anfallende Zinsen und ihre Tilgung finanzieren, sondern leisten dies aus dem laufenden Haushalt."

Fraktionsvorsitzende der Grünen Ruth Wenzel in ihrer Haushaltsrede

 

 

Am heutigen Tag blicken wir zurück auf das dunkelste Kapitel deutscher Geschichte.

Die abertausenden Toten des Holocaust müssen Mahnung und Verpflichtung sein, künftig nie wieder Antisemitismus und Antiziganismus, Rassismus und Menschenfeindlichkeit den Boden zu bereiten.

Dieser Tage sind wir mehr denn je gefordert zu zeigen, dass wir, dass Deutschland und Europa, die richtigen Lehren aus unserer leidvollen Geschichte gezogen haben. Lasst uns nicht tatenlos zuschauen, wenn sich Hass und Gewalt gegen Religionen, Ethnien und andere Minderheiten wieder zunehmend Bahn brechen.

Wehret den Anfängen, ein Leitsatz heute so wichtig wie morgen!

Von Martin-G.Kunze
Eine Produktion des Fördervereins Gedenkstätte Ahlem, der Hannoverschen Kammerspiele, des theaters sýstema und der Theaterinitiative »Bühnensturm«.
Eintritt: Kostenfrei   Mehr »

URL:http://gruene-ronnenberg.de/archiv/2016/